skip to content

Babypuppen-Projekt

Das Babypuppen-Projekt wird seit 2013 für alle 8. Klassen an unserer Schule in Zusammenarbeit mit der Diakonie Friedrichshafen durchgeführt.  

Ziel des Projektes ist es, dass die Schüler bewusster und verantwortungsvoller mit den Themen Liebe, Verhütung, Schwangerschaft und Kindererziehung umgehen.  

Die Schüler bekommen für die Dauer des Projekts eine computergesteuerte Babypuppe anvertraut. Die Versorgung kann nur von den Schülern selbst durchgeführt werden, da die Babypuppe nur auf die Person reagiert, die einen Chip am Handgelenk trägt. Jede Versorgung und jede Vernachlässigung oder schlechte Behandlung wird von der Babypuppe aufgezeichnet.

Gleichzeitig beschäftigten sich die Schüler mit den finanziellen und rechtlichen Aspekten die auftreten, wenn man minderjährig ein Kind zur Welt bringt.

 

 

 

Copyright © 2011-2015 Lernangebote für "Kopf, Herz und Hand" | Merianschule Friedrichshafen