skip to content

Berufsvorbereitung

Berufsvorbereitung

Die Berufsvorbereitung erleichtert den Schülern den Übergang von der Schule in die Berufswelt. Die Jugendlichen der Oberstufe nehmen in KJlasse 7 an der Kompetenzanalyse Profil AC teil. In dieser Kompetenzanalyse werden die individuellen Fähigkeiten zum Beispiel im Bereich der Methodenkompetenz und berufsspezifische Kompetenz erfasst. Darauf aufbauend werden diese Schlüsselkompetenzen im Rahmen der Berufsorientierung gefördert.
Die Kooperationen mit der Agentur für Arbeit, Berufsbildungswerk und Betrieben sowie das entwickelte Berufswahlkonzept werden im Sinne einer berufsoffenen Förderschule weitergeführt. Ziel ist die soziale und berufliche Integration von Schülern und Schülerinnen der Förderschule. Bei der Planung von Praktika-, Berufs- Ausbildungs- und Lebenswegen werden außerschulische Partner und die Eltern mit einbezogen. Für berufsspezifische Informationen im Unterricht werden Kompetenzen der Berufsberatung, Ausbildungsbetriebe, Eltern und ehemaliger Schüler als Partner beteiligt. Außerdem erhalten die Schüler im Rahmen von Praktika Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt.
Die Berufsorientierung wird in Zusammenarbeit von Lehrkräften und der Schulsozialarbeiterin durchgeführt.

  • Berufsbildungswerk (BBW) Ravensburg mehr...
  • Berufsinformationszentrum (BIZ ) Ravensburg mehr...

Kooperation mit der Claude Dornier Schule Friedrichshafen

Die Kooperation zwischen der Merian- und der Claude-Dornier-Schule sieht eine Laufzeit von 2 Jahren vor. Das erste Jahr umfasst die Klasse 9 der Merianschule. In diesem Schuljahr sind sie SuS der Merianschule und werden an der Merianschule beschult. Im zweiten Schuljahr, dem 10. Schuljahr sind sie SuS der Claude-Dornier-Schule und werden dort beschult.   

zur Claude Dornier Schule geht es hier

Organisation im 1. Jahr der Kooperation

Die Schüler/Innen der zweijährigen Kooperationsklasse bleiben in Klasse 9 an vier Wochentagen an Ihrer bisherigen Schule (Merianschule) und besuchen dort weiterhin den Unterricht.

Einen Wochentag werden sie in der Claude Dornier Schule  beschult. Hier werden die SuS in berufsfachlichen und berufspraktischen Fächern unterrichtet.

Organisation im 2. Jahr der Kooperation

Im zweiten Schuljahr, dem 10. Schuljahr sind sie Schüler/Innen der Claude-Dornier-Schule und werden dort beschult. Der Bildungsplan folgt dem VAB.

Vorteile und Ziele der Kooperation

  • Übergang an die Berufsschule ermöglicht den SUS die Teilnahme an der Hauptschulabschlussprüfung.
  • Durch die Abdeckung der Kernfächer Mathematik und Deutsch werden SUS noch ein ganzes Jahr lang von vertrauten Lehrkräften der Merianschule intensiv begleitet, ein sanfter Ablöseprozess ermöglicht.
  • Erfüllung der Berufsschulpflicht.
  • Ausbildungsfähigkeit wird durch die Praktika in Klasse 9 und 10 gestärkt.
  • Intensive Begleitung durch Jugendberufslotsen (CJD).
  • Ausbau von Schlüsselqualifikationen und Persönlichkeitsstärkung.
  • Ausbildungsfähigkeit wird durch die Praktika und steigende Fachkompetenz kontinuierlich gefördert.
  • Vermittlung in ein Ausbildungsverhältnis oder eine weiterführende berufsbildende Maßnahme.

 

 

 

 

 

Copyright © 2011-2015 Lernangebote für "Kopf, Herz und Hand" | Merianschule Friedrichshafen